Herrchen ärgern leicht gemacht

Kennt ihr das auch? Dem Hund sitzt der Schalk im Nacken und er wartet förmlich nur darauf, das schöne Spiel "Herrchen/Frauchen ärgern leicht gemacht" zu starten. Und das Tolle ist: es funktioniert: Je mehr Herrchen/Frauchen sich ärgern, desto spaßiger wird die Geschichte. Und los geht´s: ab ins Maisfeld - da sieht er/sie mich nicht so schnell und Kaninchen kucken/jagen - dann einmal kurz raus, nicht, dass Frauchen oder Herrchen auf die Idee kommen, einfach nach Hause zu gehen. Und anschließend ZACK wieder rein ins Feld. Wenn Hund dann sehr freudig - er hatte ja ein Riesenvergnügen - und leicht unterwürfig wieder kommt - gibt´s einen schon einkalkulierten Anschiss.

Dabei hat der Hund doppelt Spass - Maisfeld durchpflügen UND Grenzen anfragen.

Gut zu wissen ist: Grenzen anfragen gehört zur Natur des Hundes. ABER: Den Anfragen standhalten und sich nicht ärgern gehört zur Natur des Menschen. Und es ist nicht so schwer! Fragt mich einfach, wie ihr von eurer Palme wieder runter kommen könnt und gar nicht mehr raufsteigt bei der nächsten Runde:

Herrchen ärgern leicht gemacht.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

KONTAKT

Manuela Schmautz, München

0163/5898899

Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen (www.bindungsschmiede.com/Impressum) und stimme zu.

follow US